Winterlandschaft, © Rita Kaiser

Winter

.... auf Langlaufloipen, Skiabfahrten oder auf der Rodelpiste. Das Winterweiß der Eifel bieten für jeden etwas.

Inhalte teilen:

Wintersport in der Hocheifel

In Jammelshofen, unmittelbar an der Hohen Acht (747 m über NN) in der Nähe des weltbekannten Nürburgringes finden die Freunde des weißen Sports alles was das Herz begehrt:

Abfahrtshänge für Anfänger und Fortgeschrittene.Moderne Liftanlagen und maschinell präparierte Pisten runden das Angebot ab.


Vielfältige Langlaufmöglichkeiten in gespurten Loipen findet man im Langlaufgebiet „Lützelacht“. Die Loipe besteht aus verschiedenen, miteinander verbundenen markierten Spuren von 3,5 und 7 km Länge.

Die Rodelbahnen unterhalb des Berghotels Hohe Acht machen insbesondere den Kleinen Spaß.

Ski- und Winterwanderungen durch verschneite Eifelwälder erfreuen sich vor allem denen, die ein ruhiges und entspanntes Wochenende verbringen wollen. Ein besonderes Highlight ist hier ein Spaziergang zum „Kaiser-Wilhelm-Turm“ auf der Hohen Acht mit einer phantastischen Aussicht.


Wintersport in Nürburg
In Nürburg gibt es während der Wintersaison drei gespurte Langlaufloipen.
Es gibt eine kleine (ca. 2 km), eine mittlere (ca. 4 km) und eine große(ca. 6 - 7 km) Strecke.
Ausgangspunkt ist immer die Graf-Ulrich-Halle in Nürburg.
Je nach Schneelage wird ein Teilstück der Nordschleife des Nürburgringes gespurt. Der Zugang zur Nordschleife ist unterhalb der Graf-Ulrich-Halle am Kinderspielplatz.
Hinter der Burgruine Nürburg befindet sich eine Rodelpiste für Groß und Klein. Sie ist ca. 300 m lang.

Die aktuellen Informationen zur Schneelage und den Wetterbedingungen kann man unter der Telefonnummer 02691/92200 erfahren.