Eifelfrühjahr-2010-136.jpg – Drei Dauner Maare aus der Vogelperspektive, © GesundLand Vulkaneifel

Sehenswürdigkeiten in der Eifel

Museen, Burgen, Kirchen, Natur! Die Eifel lädt zum Entdecken und Erleben ein. Sie haben die Wahl!

Inhalte teilen:

Abteikirche, © TI Vulkanregion Laacher See

Abteikirche Maria Laach

Maria Laach

Das Kleinod Maria Laach gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Vulkanparks Brohltal/Laacher See. Die Abteikirche ist das wohl berühmteste Bauwerk in der Eifel.

Weitere Infos
Booser Eifelturm 2, © Remet/Kappest

Booser Eifelturm

Boos

+ZUR ZEIT GESCHLOSSEN+

Der rund 25 m hohe Holzturm, der im Mai 2004 feierlich eröffnet wurde und als ein touristisches Highlight nicht nur im Landkreis Mayen-Koblenz gilt, begeistert Besucher von nah und fern.

.

Weitere Infos
Blick auf Burg Olbrück, © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, D. Ketz

Burg Olbrück

Niederdürenbach

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation bleibt die Burg Olbrück erstmal geschlossen.

Burg Olbrück liegt inmitten des großartigen Vulkangebietes der Eifel. Die erdgeschichtliche Dimension des Vulkanismus und die kulturgeschichtliche des Mittelalters stoßen hier unmittelbar aufeinandern und werden auf der Burg Olbrück greifbar!

Weitere Infos
Das Prümer Tor, © Dominik Ketz

Das Prümer Tor

Insul

Naturdenkmal Prümer Tor bei Insul.

Weitere Infos
Erlebniswald, © TI Vulkanregion Laacher See

Erlebniswald Steinrausch

Kempenich

Vom "Hochsitz" bis zum "Tierweitsprung" lässt dieser Pfad keine Langeweile aufkommen. 1,7 km langen Natur-Erlebnispfad mit acht unterschiedlichen Spielstationen.

Weitere Infos
Gemündener Maar Wasseroberfläche, © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz

Gemündener Maar

Daun

Kommt man zu Fuß vom Weinfelder Maar über den Eifelsteig, so öffnet sich der Blick von oben auf das 150 Meter tiefer liegende Maar - eine atemberaubende Szenerie in Dunkelblau und frischem Grün. Im Herbst scheint der Wald bunt zu leuchten, zwischen Laub und Holz gedeihen faszinierende Pilze…

Weitere Infos
Schalkenmehren mit  Maar Luftaufmnahme, © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz

Schalkenmehrener Maar

Schalkenmehren

Direkt am gleichnamigen Ort liegt das Schalkenmehrener Maar. Mit einer Fläche von mehr als 21 Fußballfeldern, ist es das größte der drei Dauner Eifelaugen.  Ursprünglich war es ein Doppelmaar.

Es ist ein freiliegendes Maar, was fast ebenerdig umwandert werden kann…

Weitere Infos
Schloss Bürresheim mit barockem Garten, © Laura Rinneburger

Schloss Bürresheim in St. Johann

St. Johann

Schloss Bürresheim wurde nie erobert oder in kriegerischen Auseinandersetzungen beschädigt und war bis 1921 durchgehend bewohnt. So blieb die Entwicklung von der mittelalterlichen Wehranlage, die aus zwei Burgen erwuchs, zum prächtigen Wohnschloss mit dem Wohnstandard der jeweiligen Zeit anschaulich sichtbar - ein einmaliges Zeugnis rheinischer Adels- und Wohnkultur…

Weitere Infos
Blauer Morphofalter

Schmetterlingsgarten "Eifalia"

Blankenheim

Mit ihren feinen Rüsseln schlürfen farbenfrohe Falter Saft aus einer aufgeschnittenen Ananas. Danach entschweben die zarten Wesen ins Blattwerk einiger Pflanzen im Schmetterlingshaus. Dazwischen bewegen sich mit sparsamen Flügelschlägen blaue Morphofalter elegant durch die Lüfte…

Weitere Infos
Tolli-Park 1, © Stadt Mayen

Tolli-Park

Mayen

Wasserspaß, Streichelzoo, Kinderzirkus, Indoorpark. uvm. Auf einem 30. 000 Quadratmeter großen Areal erwartet die Besucher eine Welt aus Abenteuer, Spaß und Aktion mit einer großen Palette an Spielangeboten im Indoor- und Outdoor-Bereich.

Weitere Infos