In der Theatersaison 2019 wird das Stück  "Pinocchio" gespielt
Die Abenteuer der kleinen Holzpuppe nach dem Buch von Carlo Collodi, © Freilichtbühne Schuld e.V.

"Pinocchio" auf der Freilichtbühne Schuld

Inhalte teilen:

In diesem Sommer wird die kleine Holzpuppe Pinocchio auf der Waldbühne lebendig. Ein Theaterspaß für die ganze Familie mitten im Wald auf der wunderschönen Freilichtbühne in Schuld

Kaum ist der Schnee geschmolzen und die Sonne scheint wärmer, erwacht die Freilichtbühne in Schuld zu neuem Leben. Erst müssen die Bühne und der Zuschauerraum von Laub und Ästen, die die umliegenden Bäume im Herbst und Winter abgeworfen haben, befreit werden. Die Bühnenbauer errichten auch schon die ersten Aufbauten für die neue Saison. In diesem Sommer wird die kleine Holzpuppe Pinocchio auf der Waldbühne lebendig. Nach dem Roman von Carlo Collodi wird eine herzerfrischende Theateraufführung zu erleben sein.
Pinocchio hat nur einen Wunsch: ein richtiger Junge zu werden! Doch die kleine Holzpuppe hat nur Unfug im Kopf. Blauäugig stolpert er von einem spannenden Abenteuer ins nächste und fällt dabei mehr als einmal auf seine lange Nase. Denn erst wenn er gelernt hat, dass sich Lügen, Faulheit und Ungehorsam nicht auszahlen, kann sein Wunsch in Erfüllung gehen.
Gespielt wird vom 06. Juli – 11. August immer samstags um 20.30 Uhr und sonntags um 15.30 Uhr. Zusätzlich am Freitag, den 02. und 09. August um 19.30 Uhr.

Karten im Vorverkauf gibt es bei ticket-regional über die Telefonnummer 0651 9790777 oder online über www.ticket-regional.de  und bei den örtlichen Vorverkaufsstellen.
Weitere Informationen über www.freilichtbuehne-schuld.de