Info°Center am Nürburgring . Infomrationen zum Nürburgring, © Nürburgring/Presse

Auf Tour(en) rund um den Nürburgring

Für Familien gibt es einen ultimativen Kick in der Eifel. Allein der Name sorgt für erhöhten Pulsschlag: der legendäre Nürburgring

Inhalte teilen:

Den Besucher packt das Rennfieber spätestens im ring°werk, dem Motorsport-Erlebnismuseum.
Da geht in den Fahrsimulatoren die Post ab und die historischen oder aktuellen Boliden-Berühmtheiten, die es zu sehen gibt, lassen Gänsehautgefühl aufkommen. Die fast hundertjährige Geschichte des Nürburgrings wird lebendig mit den Ausstellungen und den zahlreichen Rennautos.
Ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft lässt die Besucher dann wieder „runter“ kommen. Oder vielmehr rauf, nämlich zur Burgruine Nürburg. Die auf dem „mons nore“, dem schwarzen Berg, erbaute Burg lädt zum Entdecken alter Geschichte ein. Der Blick vom Turm ist atemberaubend und zeigt den Nürburgring aus einer ganz anderen Perspektive.
Am Fuße der Nürburg liegt das in Rheinland-Palz höchstgelegene Restaurant "Zur Nürburg".
Gestärkt und erfrischt geht es weiter zu neuen Abenteuern. Zur Auswahl stehen die ring°kartbahn  und eine kleine Wanderrunde auf einer der beiden Burgrunden. Die Rundwege vermitteln auf Infotafeln Spannendes und Wissenswertes zu Schlössern und Burgen und dem ehemaligen Skigebiet  am Fuße der Burgruine.
Die kart°bahn verspricht Action und spornt zu sportlichen Leistungen an. Die E-Karts versprechen Rennfeeling und auch der Junior darf mit besonderen Kinderkarts an den Start.
Diese Familientour ist perfekt für einen Ferientag geeignet.