Restaurant im Landgasthaus Pfahl

Wershofen

Inhalte teilen:

Auch für erstklassige Wildgerichte und Eifler-Spezialitäten genießt die Küche einen ausgezeichneten Ruf, weit über die Region hinaus.
Eine gemütliche Gaststube und ein stilvolles Restaurant laden Sie zum Verweilen ein. Während den Sommermonaten erfreut sich die Gartenwirtschaft großer Beliebtheit. In der kalten Jahreszeit finden Sie am Kamin ein warmes Plätzchen.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    ÖFFNUNGSZEITEN
    Das Gasthaus ist für Sie geöffnet:
    wochentags von 11.00 - 14.00 und ab 17.00 Uhr
    samstags sowie sonn- und feiertags durchgehend geöffnet
    Restaurant-Ruhetag: Dienstag (von Nov.-Apr. auch Montag)
    An Feiertagen kein Ruhetag.

    KÜCHENZEITEN
    Küchenzeit 12.00 - 14.00 & 18.00 - 21.30 Uhr
    samstags, sonn- und feiertags gibt es von 14.00 bis 17.30 Uhr eine Vesperkarte mit kleinen Gerichten.
    Ideal für Wanderer, Motorradfahrer, Radfahrer ... z.B. hausgemachte Spätzle mit Gulasch!


Sitzplätze

  • Innen: 150
  • Aussen: 50

Ort

Wershofen

Kontakt

Landgasthaus Pfahl
Hauptstraße 76
53520 Wershofen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Gastraum, © Gasthaus Strohe

Restaurant im Gasthaus Strohe

Das Gasthaus liegt im Herzen der Eifel, zwischen Adenau und Altenahr, nahe dem Nürburgring. Es ist gebettet - im Herzen des Ortes - in die idyllische Landschaft an der Flußmündung des Adenauer Baches und der Ahr. Dies ist das breiteste Tal der Oberahr und bietet Wanderern, Radfahrern und Naherholern ein breites Feld der Erholung und Aktivitäten durch die sehr gut ausgebaute Infrastruktur der Rad- und Wanderwege die auf dem Grundstück des Gasthauses beginnen. Angefangen mit einer Conditorei wurde das Haus zu einer Pension mit für damalige Zeiten modernsten Fremdenzimmern und einem Gastraum im Erdgeschoss umgewandet, welche im Jahre 1909 eröffnete. Das Gasthaus befand sich seit jeher im Familienbesitz und wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Von uns wurde es 2004 übernommen und liebevoll auf modernsten Standard unter ausschließlicher Verwendung ökologischer Materialien saniert. Wichtig war uns, daß monderne Elemente gut mit dem traditionellen Gesamteindruck harmonieren und sich das Haus auch weiterhin gut in die gewachsende Dorfstruktur einfindet. 2018 wurde die Zimmereinrichtungen von Grund auf neu ausgestattet.