Ansicht Nürburg mit Löwenzahn, © Meik Halbach

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten im Adenauer Land

....... Wenn Sie schon mal da sind……dann schauen Sie sich doch gleich mal ein wenig um! Zum Beispiel alte Mauern, Geschichte zum Anfassen und jede Menge Natur.

Inhalte teilen:

Luftaufnahmen Grand-Prix-Strecke, © Robert Kah

Nürburgring

Nürburg

Der Nürburgring ist als Rennstrecke eine lebende Legende und wird von seinen Anhängern ehrfurchtsvoll „Grüne Hölle“ genannt.

.

Weitere Infos
Innenansicht Marienkapelle, © U.Regh

Marienkapelle

Adenau

Die zwischen 1893 und 1895 anstelle einer älteren Kapelle erbaute Marienkapelle ist ein Schmuckstück Adenaus.

.

Weitere Infos
Schneewittchen 2012, © Freilichtbühne Schuld

Freilichtbühne Schuld

Schuld

Jahr für Jahr begeistert die Theaterschar Schuld mit ihrem bunten Sommertheater zahlreiche Besucher auf der idyllisch im Wald gelegenen Freilichtbühne.

.

Weitere Infos
Das Prümer Tor, © Dominik Ketz

Das Prümer Tor

Insul

Naturdenkmal Prümer Tor bei Insul.

Weitere Infos
Bergmannshütte mit Hasperl, © Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring

Bergbau Informationsstätte | Goldloch Insul

Insul

Im Insuler Sprachgebrauch wurde das Flustück mit den 3 Stolleneingängen im sogenannten Kupferberg schon immer als "Goldloch" bezeichnet.

.

Weitere Infos
Hahnensteiner Mühle Mühlenrad, © Tourist-Information Hocheifel Nürburgring

Hahnensteiner Mühle

Dümpelfeld

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Wassermühle, die in der Gemarkung Dümpelfeld in direkter Nachbarschaft von Insul steht, im Jahr 1556.
Erfahren Sie mehr über die Historie der Hahnensteiner Mühle.

.

Weitere Infos
Bläke Fritz  in Eichenbach, © Ahrtaltourismus e.V.

Bläke Fritz

Eichenbach

Die Sandsteinskulptur "Bläke Fritz", angefertigt von der Wershofener Steinbildhauerin Maria Sowietzki, ist eine Hommage an ein Eichenbacher Orginal, welches in den 1940er Jahren lebte und in der Umgebung für seinen besonderen Humor bekannt war…

Weitere Infos
Kirche in Barweiler, © Verbandsgemeinde Adenau

Katholische Kirche St. Gertrud

Barweiler

Seit dem „Lilienwunder“ im Jahre 1726 pilgern jedes Jahr im September/Oktober Tausende von Gläubigen nach Barweiler in die bedeutende Marienwallfahrtskirche.


.

Weitere Infos
Kirche in Dümpelfeld, © Verbandsgemeinde Adenau

Pfarrkirche Hl. Cyriakus Dümpelfeld

Dümpelfeld

Die gotische Pfarrkirche aus dem 13. Jahrhundert besitzt eine wertvolle Balthasar-König-Orgel aus dem Jahre 1730.

.

Weitere Infos
AnnoEwaldGillig, © Ewald Gillig

Gillig Mühle

Antweiler

Von den vielen ehemaligen Mühlen an der Oberahr existieren heute nur noch ganz wenige. Eine dieser Mühlen ist die Mühle Gillig in Antweiler.

.

Weitere Infos