Zauber der Kontraste

Inhalte teilen:

Aktuell teilt das Forstamt mit, dass alle Wege rund um die Hohe Acht und dem Kaiser-Wilhelm-Turm gesperrt sind, aufgrund von umgestürzten Bäumen. Es besteht Lebensgefahr da es immer wieder zu plötzlichen herabstürzenden Ästen und Bäumen kommt.
Gefahr durch Schneebruch!
Schneefälle, Frost und Nässe  haben in den letzten Tagen in der Region Hocheifel-Nürburgring dazu geführt, dass sich die Gefahr durch Schneebruch stark erhöht hat! Die Äste und Bäume können der nassen Schneelast teilweise nicht mehr standhalten. Von den herabstürzenden Ästen und umstürzenden Bäumen geht daher eine erhebliche Gefahr aus.
Bitte meiden Sie die Wanderwege im Wald und am Waldrand entlang und beachten Sie die Sperrungen!

Raus aus dem Alltag - vom Rhein in die Hocheifel


Endlos erscheinende Wiesen, Felder sowie Waldsäume, aufgepeppt mit einzigartigen Natur-Juwelen wie das Rodder Maar oder die Hohe Acht. Jenseits des Rheins beginnt das Abenteuer EIFELLEITER und gipfelt in einem Tanz auf dem Vulkan. Die EIFELLEITER, mit ihren 53 Kilometern Länge entführt die Wanderer in ein außergewöhnliches Wandervergnügen zwischen unterschiedlichsten Landschaftsräumen. Von der Prise Rheinromantik, über einsame Maar-Idyllen, erloschene Vulkankegel und mediterran anmutende Heidelandschaften bis zur Hohen Acht, dem mit 747 m Höhe höchsten Berg der Eifel ist in der Tat alles dabei, was Rhein und Eifel zu bieten haben – die EIFELLEITER verspricht einer unvergesslichen Reise zu den Ursprüngen unserer Erde, ein Spiel mit den Elementen Feuer und Wasser, eine Erfahrung zwischen Stille und Ursprünglichkeit.
 

360° Panorama  Rundgang auf der Eifelleiter
Schnuppertour auf der EIFELLEITER

 

"Eifelleiter Auf Tour 2020" als pdf