Infotafel 3 zur Burg- und Schlossruine Arenberg

Aremberg

Inhalte teilen:

Erstmals urkundlich erwähnt wird das Edelherrengeschlecht derer von Arenberg in einer Urkunde des Kölner Erzbischofs Reinald von Dassel aus dem Jahre 1162.

Die Glanzzeit des barocken Schlosses endete mit der Eroberung des Besitzes durch die Franzosen Ende des 18. Jahrhunderts.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

                                           

Ort

Aremberg

Kontakt

Burg- und Schlossruine Arenberg
Burgstraße
53533 Aremberg

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn