blick-aus-richtung-insul-auf-schuld, © Gerd Spitzlay
  • Strecke: 12,6 km
  • Dauer: 3:53 h
  • Schwierigkeit: mittel

Rundwanderweg Nr. 6 "Schuld-Winnerath-Insul-Schuld"

Schuld

Wir beginnen unsere Wanderung "Schuld-Winnerath-Insul-Schuld" in der Ortsmitte von Schuld an der Bushaltestelle an der Ahrbrücke.
Hier startet die Tour zu den Schulder Türmchen. Durch Wald und über weite Wiesenflächen mit faszinierenden Aussichten bis ins Siebengebirge geht es über Winnerath nach Insul. Am dortigen Mühlenteich empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zur "Hahnensteiner Mühle"  aus dem Jahr 1556. Vorbei am Mühlenwehr führt der Weg über die Ahrbrücke zum AhrSteig. Lohnenswert ist ein Abstecher zur Bergbau-Informationsstätte "Goldloch": Hier gibt es Infos über den Kupferabbau und die Geologie zu entdecken.
Ein weiteres Highlight der Tour erwartet den Wanderer ein Stück weiter: Das Naturdenkmal "Prümer Tor", eine beeindruckende Felsspalte, die sich in Millionen Jahren durch die Kraft des Wassers gebildet hat. Es lädt zu einer Pause ein und der Möglichkeit der Erfrischung durch ein Fußbad in der Ahr. Folgt man dem AhrSteig weiter, gelangt man wieder zurück zum Ausgangspunkt Schuld.

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • Markierung-Rundweg-6, © OG Schuld
gpx: Rundwanderweg-Nr-6-Schuld-Winnerath-Insul-Schuld

Inhalte teilen:

Infos zu dieser Route

Start: Schuld, Ortsmitte an der Brücke

Ziel: Schuld, Ortsmitte

Strecke: 12,6 km

Dauer: 3:53 h

Schwierigkeit: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 309 m

Abstieg: 309 m

Merkmale:

  • Rundtour

Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring

Kirchstraße 15-19
53518 Adenau
Telefon: 0049 2691 305122
Fax: 0049 2691 305196

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn