Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele in der Radarena am Ring

Inhalte teilen:

Museen, Burgen, Kirchen, Natur! Die Eifel lädt zum Entdecken und Erleben ein. Sie haben die Wahl !

Burgruine Nürburg, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Burgruine Nürburg

Nürburg

Nicht nur bekannt durch die legendäre Rennstrecke ist die Nürburg. Die Burgruine stellt den Überrest einer Burganlage dar, deren erste Bauten aus dem 12. Jahrhundert stammen.

.

Weitere Infos
Flugzeuge, © Marc_Schultz www.flugsicht.com

Segelflugplatz Wershofen

Wershofen

Willkommen  bei der Segelfluggruppe Wershofen e. V.

Weitere Infos
Booser Eifelturm, © Foto: Laura Rinneburger, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Aktuell gesperrt! Booser Eifelturm

Boos

* AKTUELL GESPERRT! * Kein Aufstieg möglich!

Der rund 25 m hohe Holzturm, der im Mai 2004 feierlich eröffnet wurde und als ein touristisches Highlight nicht nur im Landkreis Mayen-Koblenz gilt, begeistert Besucher von nah und fern.

.

Weitere Infos
AufstiegDümpelhardt, © Jonathan Andrews, TI Hocheifel-Nürburgring

Panoramablick | Dümpelhardt

Sierscheid

Herrliche Fernsicht von der Kuppe der Dümpelhardt über das Ahrgebirge bis hin zur Burgruine Nürburg

.

Weitere Infos
Auf dem Kindgen, © Foto: Svenja Schulze-Entrup, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Wacholderheiden der Vordereifel

Arft

Die Wacholderheiden sind ein echter "Geheimtipp" der Vordereifel. Sie sind durch eine besondere Form der Landbewirtschaftung, der sogenannten "Schiffelwirtschaft" entstanden und beherbergen heute eine Vielzahl geschützer Tier- und Pflanzenarten…

Weitere Infos
Wallfahrtskapelle St. Jost, © Foto: Laura Rinneburger, Quelle: Touristik-Büro Vordereifel

Wallfahrtskapelle "St. Jost" in Langenfeld

Langenfeld

St. Jost ist ein Ortsteil von Langenfeld und liegt im romantischen Nitztal. Neben der alten ehemaligen Mühle (heute ein Wohnhaus im Privatbesitz) steht unmittelbar am Flüsschen Nitz die Wallfahrtskapelle St. Jost, die dem Heiligen Jodokus geweiht ist…

Weitere Infos
Goldloch_Informationsstätte, © TI Hocheifel-Nuerburgring_JonathanAndrew

Bergbau Informationsstätte | Goldloch Insul

Insul

Im Insuler Sprachgebrauch wurde das Flustück mit den 3 Stolleneingängen im sogenannten Kupferberg schon immer als "Goldloch" bezeichnet.

.

Weitere Infos
Abtauchen in die Stollenwelt, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Deutsches Schieferbergwerk

Mayen

In einem Stollensystem erhalten die Besucher einen Einblick in den Schieferabbau vergangener Tage.

.

Weitere Infos
Klettern im Kottenheimer  Winfeld, © Hendrik Kardinal

Klettern "Ettringer Lay" und "Kottenheimer Winfeld"

Ettringen

Klettern im ehemaligen Steinbruch

Setzen Sie die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft. Glatte Felsplatten, Überhänge und Kamine werden zu einem faszinierenden Erlebnis und garantieren ein Abenteuer, das noch lange in Erinnerung bleibt…

Weitere Infos
Hohe Acht mit Kaiser-Wilhelm-Turm, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Hohe Acht mit dem Kaiser-Wilhelm-Turm

Kaltenborn

Auf der Hohen Acht, mit 747 m die höchste Erhebung der Eifel, thront der 1909 erbaute Aussichtspunkt, der Kaiser-Wilhelm-Turm. Von dort hat man einen spektakulären Rundblick über die Eifel.

.

Weitere Infos